INTERKULTURELLE VERSTÄNDIGUNG FÖRDERN

Mein Herz schlägt….
 

für die gegenseitige Verständigung und gegenseitige Weiterentwicklung. 10 Jahre auf einer amerikanischen internationalen Schule in Israel haben mich geprägt.... Iraker, Iraner, Pakistani, Deutsche, Amerikaner, Schüler von den Fidji Inseln oder aus Island… warum konnten wir so gut miteinander klar kommen während sie sich draußen in der Welt auf die Köpfe schlugen? Weshalb haben wir uns gegenseitig unterstützt und gestärkt während draußen Ellbogen-Taktik herscht? Seitdem habe ich das Bedürfnis nach friedlichem und förderlichen Miteinander – sei es am Arbeitsplatz, mit Kunden und Kollegen, mit den Nachbarn oder in meiner Partnerschaft. Mit den richtigen Kommunikations- und Verständigungsmitteln (und dem Willen, sich zu verstehen und zu fördern) geht das. Mein Beruf ist meine Berufung.

 

 

Was ich gerne mache....
 

...mit Wörtern jonglieren, spielerisch die Techniken der Kommunikation beherrschen, andere in ihrer Entwicklung unterstützen, Menschen verstehen lernen, Körpersprache bewusst einsetzen, Konflikte lösen, anderen als Sparringpartner zur Seite stehen...

 

 

Ich möchte....
 

...dass Sie genauso begeistert von den Möglichkeiten der Kommunikation, dem Coaching und der Mediation sind wie ich es bin...
 

...damit Sie...
 

...Ihre Ziele erreichen, schwierige Kollegen besser zähmen, Ihre Erfolge schneller erzielen, mit Fragen klarer führen, Missverständnisse vermeiden, Konflikte lösen, bei ausländischen Kunden/Kollegen nicht ins Fettnäpfchen treten, Kritik wertschätzend formulieren können, sich selbt weiterentwickeln, und vieles mehr.

 

Und weil....
 

....man nicht alle bestehenden Konflikte und Ärgernisse immer lösen kann, sollte man sich eine Portion Humor bewahren.

Anabel Schröder

Jg. 1969, geboren in München, aufgewachsen in Israel, Spanien, Österreich, Deutschland, wohnhaft im Rhein-Sieg-Kreis. (Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch)

 

Was ich gerne mache

 

Beruflich ... mit Wörtern jonglieren, spielerisch die Techniken der Kommunikation beherrschen, sich und andere verstehen, Körpersprache ergründen, Konflikte lösen, Firmen, Teams und Einzelpersonen nach vorne bringen, das Miteinander verbessern, anderen Coachingtechniken beibringen, Fachartikel/Bücher schreiben und humorvoll und praxistauglich Menschen von Kommunikations-Techniken begeistern.

 

Privat… am liebsten mit Mann und Hund die Natur entdecken, dabei Fotos machen, Pilze oder Himbeeren sammeln, im Biogarten wühlen, mit dem geernteten Obst oder Gemüse etwas Asiatisches oder Spanisches brutzeln und die Abende bei einem Schluck Rioja mit meinem Partner ausklingen lassen. Nach harten Tagen tut mir auch Squash spielen gut. Aikido würde ich gerne mal ausprobieren. Basketball habe ich wegen der vielen blauen Flecken aufgegeben.

 

Ich durfte lernen bei....

Frank Farelly (USA, Provokative Gesprächsführung – RIP lieber Frank, Du hast mir gezeigt, wie viel Humor im Coaching sein darf!), Rolf Rüttinger (München, Transaktionsanalyse, systemisches Coaching und Antreiber – RIP lieber Rolf, viel Spaß bei Pfeife und Weinschorle auf den Wolken),  Anita von Hertel (Hamburg, Ausbildung Wirtschaftsmediation – Danke Anita für diese wunderbarste aller Ausbildungen!), Anja Parchmann (Ausbildung Psychologische Beratung – Danke, liebe Anja, Du hast mir alle wichtigen Grundlagen für das Coaching mitgegeben !), Horst Kusch (Coach und Mentor- du bist mir immer ungefähr 10 Jahre gedanklich voraus), Uli Tamm (Ausbildung Clown – Danke liebe Uli, ich bin heute so viel freier auf der Seminarbühne!), Prof. Bühner (Organisation & Personal – ich mochte Ihre Vorlesungen nie wirklich, aber es ist ernorm viel hängen geblieben! Danke dafür!), Sammy Molcho (Körpersprache), Mag. Wolfgang Vovsic (Österreich, Systemisches Coaching), Dr. Gerhard Schwarz (Österreich, Gruppendynamik), Prof. Arist von Schlippe (Das Auftragskarussell), David Livermore (USA, Cultural Intelligence) und vielen mehr…

 

Foto: Meine Ausbildung zum Clown 2008

Weitere Internetseiten

Film: Seminar mit Pferden auf Mallorca.

 

Film: pferdegestützte Seminar mit Anabel Schröder:
Hier klicken

Erfahrung

  • Seit 2003 selbständig im Bereich Coaching und Beratung. Tätig als European Business Coach (ICF Zertifiziert), als Workshop-Leiterin, Moderatorin, internationale Wirtschafts-Mediatorin für Konzerne und KMUs, Dozentin und Unternehmensberaterin – auf Deutsch und Englisch.
  • Mitinhaberin und Lehrcoach der Firmen horsesense® training & coaching (pferdegestütztes Coaching) sowie humansense® coach academy (Coach Ausbildung)
  • Seit 2009 Senior Coach und Trainer für die SYNK Group
  • Von 2014-2017 Dozentin/Lehrbeauftragte für Kommunikations-Psychologie an der Hochschule Hannover
  • Davor 7 Jahre internationale Projektleiterin Marketing, 2 Jahre Senior Consultant in einer Unternehmensberatung und 2 Jahre Leiterin einer Filiale eines Weiterbildungsinstituts, nebenbei 3 Jahre ehrenamtlich im Kriseninterventionsteam Hamburg
     

Ausbildung

  • Studium der Betriebswirtschaftslehre (Dipl. Kauffrau) in Passau mit Schwerpunkt Organisation, Personal, Marketing und Statistik
  • Psychologischer Berater (Paracelsus Schule)
  • ICF Zertifzierung zum Businesscoach (ACC)
  • Coach DIN geprüft (DIN PAS 1029 Kompetenzfeld Einzel-Coaching, Ausbildung: SYNK School)
  • Ausbildung zur international zertfizierten Mediatorin, Zertifizierter Wirtschafts-Mediator (Ausbildung Akademie von Hertel)
  • Zertifizierter SCRUM Master
  • Ausbildung zum Stärkencoach nach Gallup®
  • Cultural Intelligence Certified Fascilitator (CQ, USA)
  • Ausbildung in der Krisenintervention (DRK)

 

Foto: In Oslo für McDonald's Kinderhilfe Workshop

Ich arbeite...

...mit Humor, praxisnah, pragmatisch, mit aktivierenden Elementen und Übungen aus dem beruflichen Alltag. Meine Seminare sind kurzweilig und informativ, mit Geschichten und Beispielen gespickt. Ich bin vom Herzen her stets wertschätzend, ich bin authentisch, quirlig, effizient, ehrlich, fachlich auf dem neuesten Stand, dynamisch, erfahren und sicher - auf Deutsch und auf Englisch. 

 

Ich richte mich nach den ICF Ethischen Standards

 

Man nennt mich auch...

...die Feedback Queen...oder … quirligen Freigeist...


 

Ich spende für....

Mein Profil zum download

Profil Anabel Schröder 2018
Profil 2018 Anabel Schröder.pdf
PDF-Dokument [715.1 KB]

Meine Zertifikate

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anabel Schröder 2018 - Für ein erfolgreiches Miteinander - Kommunikation, Coaching, Mediation in NRW, Deutschland und Europa. Englisch und Deutsch